FAQ / Informationen

Geländeplan

Der Geländeplan des Festival-Areals.

Einlass

Festivalgelände und Mainstreet:
Freitag 29.08.: 17.30 Uhr
Samstag, 30.08.: 10 Uhr
Sonntag, 31.08.: 10 Uhr
Kaffee gibt es ab 9 Uhr!

Campinggelände
Freitag, 29.08., 16 Uhr bis Sonntag 31.08.2014, 16 Uhr

Ticketpreise an der Abendkasse

Konzertticket Freitag /Wochenendticket: 46.- €
Einzelticket Samstag: 5.- €

Anfahrt

Pöcking 18
94428 Eichendorf
Germany
Bitte dem Parkleitsystem folgen!

mit dem Auto
Über die A92, Ausfahrt Landau/Isar sowie über die A3, Ausfahrt Hengersberg (Entfernung jeweils ca. 20 Minuten).

per Zug
Bahnhof Landau / Isar sowie Bus (Achtung: letzter Bus geht um 17:15 Uhr) bzw. Bahnhof Osterhofen.

Parken

Um den kompletten Ort Pöcking werden genügend Parkplätze ausgewiesen (maximaler Fußweg: 5 Minuten!).

Camping

Um Zugang zum Campinggelände zu erhalten, ist ein gültiges Festivalticket pro Person (Wochenendticket!) erforderlich. Wir verlangen keine Müllgebühren und bitten, das Gelände sauber zu verlassen.

Bild- und Tonaufnahmen

Mit dem Betreten des Festivalgeländes erklärt sich der Gast einverstanden damit, dass von ihm Bild- und Tonaufnahmen gemacht werden können, die einer späteren Veröffentlichung dienen.

Fundsachen

Fundsachen können beim Festivalgelände abgegeben werden. Nach dem Festival werden wir diese Gegenstände dem Markt Eichendorf übergeben, wo sie abgeholt werden können.

Festivaltelefon und wichtige Rufnummern

Das Festival Produktionsbüro ist ab Freitag, 29.08.2014, 12:00 Uhr zu erreichen: 08547/9152221 
Polizeinotruf: 110

Verpflegung

Für die Verpflegung wird durch ein reichhaltiges Angebot auf dem Festivalgelände gesorgt, ebenso steht das Wild West Restaurant zur Verfügung.
Kaffee: für alle Übernachtungsgäste der Hinweis: Kaffee gibt es Samstag und Sonntag jeweils ab 9 Uhr, Speisen ab 10 Uhr. 

Jugendschutz

Wir halten uns an das Jugendschutzgesetz. Daher gelten bei uns folgende Bestimmungen:

Kinder bis 14 Jahren dürfen die Veranstaltung nur in Begleitung einer personensorgeberechtigten Person besuchen. Kinder zwischen 14 und 16 Jahren dürfen die Veranstaltung bis längstens 22 Uhr besuchen und müssen das Gelände danach verlassen, außer sie befinden sich in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person. Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren dürfen die Veranstaltung ohne Begleitung bis längstens 24:00 Uhr besuchen. Danach müssen sie das Gelände verlassen, außer sie befinden sich in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person.

Hier das Forumular zur Erziehungsbeauftragung zum Download

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Alkoholausschank § 9 JuSchG dürfen und werden wir an Kinder keine alkoholischen Getränke ausschenken. An Jugendliche in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person dürfen wir nur Getränke mit geringem Alkoholgehalt - also Bier, Radler - ausschenken.

Der Zutritt zur Bar ist Kindern und Jugendlichen generell untersagt, auch in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person.

Der Ausschank von Bier, Wein und Sekt an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren ist lediglich im Beisein eines Personensorgeberechtigten erlaubt (§ 9 Abs. 2 JuSchG.). Ausschank also nur im Beisein von Eltern, eine erziehungsbeauftragte Person genügt nicht!

Festivalgelände

Wildes Campen auf und um das Veranstalungsgelände ist verboten. Zum Übernachten sind ausschließlich die dafür vorgesehenen Plätze oder umliegende Pensionen / Hotels vorgesehen.

Verboten sind auch mitgebrachte Getränke & Speisen jeder Art, Glasflaschen, Dosen, Kanister, pyrotechnische Gegenstände, Fackeln, Waffen, Stühle, Hocker. Dagegen erlaubt sind Campingausrüstung für die Zeltplätze, Kissen, Klein- und Sofortbildkameras, digitale Pocketkameras, Einwegkameras. Außerdem Geh- und Sitzhilfen und Sitzgelegenheiten für Schwerbehinderte mit entsprechendem Ausweis.

Der Handel jeder Art ist ohne Autorisierung auf dem gesamten Gelände verboten.

Security

Unsere Security achtet auf dem Festival auf die Einhaltung des Jugendschutzes sowie Sicherheit der Gäste und Künstler. Diese Mitarbeiter sind bestens ausgebildet und wahren höflichste Umgangsformen, was uns sehr am Herzen liegt. Generell gilt aber, dass den Ordnungskräften absolut Folge zu leisten ist.  

Flyer / Poster

Das Verteilen/Hängen von Flyern/Postern, usw. ist auf dem kompletten Festivalgelände verboten. Zuwiderhandlungen werden mit 100,- € Reinigungspauschale in Rechnung gestellt.

Reiter / Pferde

Die Pferdebesitzer sorgen selber für entsprechendes Material zum Errichten kleiner Paddocks. Ebenso tragen sie dafür Sorge, dass ihr Pferd frei von Krankheiten ist. Heu, Wasser und eine Anbindeleine sind vorhanden. Eine Haftung für Unfälle aller Art die in Zuammenhang mit den auf dem Gelände befindlichen Pferden stehen wird seitens des Veranstalters ausgeschlossen.
Siehe auch Wanderreiter Willkommen!


…diese Seite wird nach Bedarf laufend ergänzt…